Direkt im Zentrum der ostthüringischen Stadt Altenburg steht das Paul-Gustavus-Haus, eine ehemalige Malzkaffeefabrik. Seit 2009 erhält der Förderverein Zukunftswerkstatt Paul-Gustavus-Haus das denkmalgeschützte Gebäude-Ensemble und entwickelt Möglichkeiten für eine kulturelle Nutzung.

Inzwischen gibt es ein Café und eine Bibliothek, es finden regelmäßig Konzerte, Theateraufführungen und Lesungen statt. Im Film von André Neumann erzählen die Akteure, wie alles begann, welche Hürden zu überwinden waren und welche Bedeutung dieses soziokulturelle Projekt für die Stadt hat.

Das Projekt MEINE KULTUR der LAG Soziokultur Thüringen e.V. thematisiert 2016 die Bedingungen von Kulturarbeit in kleinen und mittleren Städten in Thüringen. Unter anderem wurden drei beispielhafte Kulturprojekte aus Thüringer Klein- und Mittelstädten filmisch portraitiert. Neben dem Paul-Gustavus-Haus Altenburg sind dies die Alte Papierfabrik Greiz und das Kulturkollektiv Goetheschule in Lauscha.

Alle Filme ansehen