Los geht's am Erfurter Busbahnhof. Foto: Boris Hajdukovic

Blues in Griefstedt – MEINE KULTUR-Raumtour führte durchs Sömmerdaer Land

Mit Raumentdecker*innen aus ganz Thüringen ging es am 2. Oktober 2015 mit der MEINE KULTUR-Raumtour aufs Land. Unterwegs zu leerstehenden Objekten zeigte sich der Landkreis Sömmerda bei traumhafter Spätsommersonne von seiner schönsten Seite. Von den Gipsöfen in Elxleben über die ehemalige Wunderslebener Pfarre, die alte Schule in Großbrembach bis zum verwaisten Griefstedter Bahnhof gab es jede Menge interessantes Raumpotential. Eigentümer und Verwalter öffneten uns Tür und Tor und gaben bereitwillig Auskunft.

Gemeinsam mit Rock’n’Stroll – Spaziergangswissenschaft Erfurt wurden erste Ideen für eine mögliche Belebung und kulturelle Nutzung der Objekte skizziert. Mit Sitzpolka im Bus und einer Blues-Session am Bahnhof, der spontan von Grief- in Groovestedt umbenannt wurde, kam auch der kulturelle Anteil nicht zu kurz.

Danke, danke, danke … an Kombus Tours für den unglaublich schicken „Fleischer“-Bus und unseren charmanten Fahrer, an das Künstlerhaus Thüringen für den herzlichen Empfang und die Führung durchs Schloss Kannawurf, an unsere reizende Reisebegleiterin Anne Martin, an Boris Hajdukovic für die fantastischen Fotos und alle Ungenannten, die zum Gelingen beigetragen haben!

Eine ausführliche Auswertung gibt es in der MEINE-KULTUR-Dokumentation-